Fünfjähriger von Bagger schwer am Kopf verletzt

0
371
Der 5-jährige Juksamet wurde schwer verletzt, nachdem ein Bagger ihn am Kopf traf.

Der 5-jährige Woramet Puankum, ein Zögling der Kindergartenschule Juksamet in Sattahip, wurde am 24. Juli 2021 beim Spielen hinter einem Bagger, der Erdreich aushob, von diesem am Kopf getroffen.

Der kleine Junge erlitt schwere Verletzungen und wurde sofort ins Queen Sirikit Marinehospital verbracht.



Der Führer des Baggers, Sompong Chuewong, 35, sagte, dass der Junge alleine hinter dem Bagger spielte und er ihn nicht gesehen habe. Sompong sagte weiter, dass ihm zwar aufgefallen sei, dass einige Kinder auf der Baustelle ohne Aufsicht spielten und sogar versucht hatte, auf den Bagger zu klettern. Er verscheuchte sie und merkte nicht, dass sie anscheinend zurückkamen.

Die Mutter des kleinen Jungen, Chantana Deederm, 35, arbeitete zum Zeitpunkt des Unglücks und musste erst geholt werden.


Lesen Sie weitere Nachrichten auf Deutsch